Texte

Habt Spaß damit

Fernsehabend – von Loriot    Personen: Ein Ehepaar: Mann (M) und Frau (F) [Loriot & Evelyn Hamann]

Material:

·           Andeutung eines Wohnzimmers mit einem Fernsehapparat

F:    "Wieso geht der Fernseher denn gerade heute kaputt?"

M:    "Die bauen die Geräte absichtlich so, dass sie schnell kaputt gehen."

F:    "Ich muss nicht unbedingt Fernsehen."

M:    "Ich auch nicht. Nicht nur, weil heute der Apparat kaputt ist, ich meine sowieso, ich sehe sowieso nicht gerne Fernsehen."

F:    "Es ist ja auch wirklich NICHTS im Fernsehen, was man gern sehen möchte."

M:    "Heute brauchen wir, Gott sein Dank, überhaupt nicht erst in den blöden Kasten zu gucken."

F:    "Nee, es sieht aber so aus, als ob du hinguckst."

M:    "Ich?"

F:    "Ja."

M:    "Nein, ich sehe nur ganz allgemein in diese Richtung. Aber du guckst hin. Du guckst da immer hin."

F:    "Ich? Ich gucke dahin? Wie kommst du denn darauf?"

M:    "Es sieht so aus."

F:    "Das kann gar nicht so aussehen, ich gucke nämlich vorbei. Ich gucke absichtlich vorbei. Und wenn du ein kleines bisschen mehr auf mich achten würdest, hättest du bemerkt, dass ich absichtlich vorbei gucke. Aber du interessierst dich ja überhaupt nicht für mich."

M:    "Jajajaja."

F:    "Wir können doch einfach mal ganz woanders hingucken."

M:    "Woanders? Wohin denn?"

F:    "Zur Seite, oder nach hinten.

M:    "Nach hinten? Ich soll nach hinten sehen? Nur weil der Fernseher kaputt ist, soll ich nach hinten sehen? Ich lass mir doch von einem Fernsehgerät nicht vorschreiben, wo ich hinsehen soll."

F:    "Was wäre denn heute für ein Programm gewesen?"

M:    "Eine Unterhaltungssendung."

F:    "Ach."

M:    "Es ist schon eine Unverschämtheit, was einem so Abend für Abend im Fernsehen geboten wird. Ich weiß gar nicht, warum man sich das überhaupt noch ansieht. Lesen könnte man stattdessen, Karten spielen oder ins Kino gehen oder ins Theater. Stattdessen sitzt man da und glotzt auf dieses blöde Fernsehprogramm."

F:    "Heute ist der Apparat ja nun kaputt."

M:    "Gott sei Dank."

F:    "Ja."

M:    "Da kann man sich wenigstens mal unterhalten."

F:    "Oder früh ins Bett gehen."

M:    "Ich gehe nach den Spätnachrichten der Tagesschau ins Bett."

F:    "Aber der Fernseher ist doch kaputt."

M:    "Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe."

9.2.07 15:00, kommentieren

Ironic

An old man turned ninety-eight
He won the lottery and died the next day
It's a black fly in your chardonnay
It's a death row pardon two minutes too late
Isn't it ironic... don't you think?

Chorus:
It's like rain on your wedding day
It's a free ride when you've already paid
It's the good advice that you just didn't take
Who would've thought... it figures

Mr. play it safe was afraid to fly
He packed his suitcase and kissed his kids goodbye
He waited his whole damn life to take that flight
And as the plane crashed down he thought
"well isn't this nice..."
And isn't it ironic... don't you think?

Repeat chorus

Well life has a funny way of sneaking up on you
When you think everything's okay and everything's going right
And life has a funny way of helping you out when
You think everything's gone wrong and everything blows up
In your face

A traffic jam when you're already late
A no-smoking sign on your cigarette break
It's like ten thousand spoons when all you need is a knife
It's meeting the man of my dreams
And then meeting his beautiful wife
And isn't it ironic... don't you think?
A little too ironic... and yeah i really do think...

Repeat chorus

Life has a funny way of sneaking up on you
Life has a funny, funny way of helping you out
Helping you out

5.2.07 18:48, kommentieren